Donnerstag, 19. Juni 2014

Bananenbrot

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es mal wieder soweit. Ich habe ja länger nichts mehr von mir hören lassen. Schande auf mein Haupt. Bei mir beginnt jetzt auch langsam wieder die Lernzeit, weshalb es nach diesem Rezept wieder eine längere Pause geben wird. Nach der Pause gibt's dann aber ganz viele Rezepte :)

Wer viel lernen muss, braucht auch viel Kraft dazu. Deshalb gibt es heute ein gesunden kraftgebendes Bananenbrot.
Das Rezept habe ich von einem meiner Lieblingsblogs, nämlich von Life Is Full Of Goodies von Mara, die ich vom "Perfekten Dinner" kenne. Da sind echt super Rezepte und dieses hier findet man in der Rubrik Fit Food. Ach wenn ich nur mehr Zeit hätte um das alles auszuprobieren. Und gegessen werden muss das ja auch.

Das Bananenbrot war übrigens ganz schnell weg. Es ist fluffig, saftig, super lecker und das ganze ohne zusätzlichen Zucker!!!! Ist das nicht super? Genießen ohne schlechtes Gewissen. Uns hat es am Besten geschmeckt, wenn man einfach nur ein bisschen Butter drauf geschmiert hat. Yammi!



So ich will euch nicht länger auf die Folter spannen.




Zutaten

  • 3 sehr reife (fast schon gänzlich schwarze) Bananen
  • 200 g Roggenmehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Apfelmus
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 50 g gehackte Walnüsse

Zubereitung

1 Die Bananen zu einem Brei zerdrücken.
2 Alle Zutaten bis auf die Nüsse miteinander verrühren.
3 Zum Schluss die Nüsse gleichmäßig unterheben.
4 Eine Kastenform (ca 25cm) mit Backpapier auslegen oder sehr gut einfetten.
5 Den Teig einfüllen und bei 180°C (Umluft) 40-45 Minuten backen.
6 Genießen.

Guten Gelingen und haut rein! ^^

Eure Nicole

Kommentare:

  1. Sieht richtig lecker aus...ICh habe Bananenbrot im Hotel in Seefeld immer mit etwas Heidelbeermarmelade gegessen, das ist mein tipp ;)

    AntwortenLöschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...