Montag, 17. August 2015

Brotblume

Hallo ihr Lieben,

wie schon auf Instagram versprochen, gibt es heute das Rezept für die Pestoblume.
Sie passt zu jedem Grillen oder ist auch mal für eine Feier zwischendurch geeignet.
Das Beste an dem Rezept ist, dass der Hefeteig sehr neutral ist, wodurch die Füllungen je nach Geschmack verändert werden können. Statt Pesto kann man auch Nutella nehmen und hat dann eine süße Version, also eine Nutellablume.
Der Hefeteig an sich ist vegan, sodass die Blume für jeden geeignet ist.



Also...genug geplappert. Hier kommt das Rezept.


Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Salz 
  • 1 gestrichener TL Zucker
  • 15 g Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • rotes und grünes Pesto oder Nutella oder ...

 

Zubereitung

1 Die Hefe mit dem Zucker und Salz im Wasser auflösen und kurz zur Seite stellen.
 2 Das Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben. Das Wassergemisch hinzugeben und mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem glatten Teig kneten. Wenn der Teig noch zu sehr klebt, etwas Mehl hinzugeben.
3 Den Teig 30-45 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. 
4 Nocheinmal kurz durchkneten und dann in 3 gleichgroße Teile teilen. Diese zu etwa gleich großen Kreisen ausrollen.
5 Den ersten Kreis auf ein Backblech legen und mit der ersten Füllung bestreichen.

6 Mit dem zweiten Kreis bedecken, die nächste Schicht verteilen und mit dem dritten Kreis zudecken.
7 In die Mitte des Kreises ein Glas stellen und wie bei einem Kuchen Stücke in den Teig schneiden. Dabei ist wichtig, dass es eine gerade Anzahl von Stücken ergibt. Bei einer gröberen Füllung sollten größere also weniger Stücke gewählt werden.

 8 Nun immer paarweise die Stränge je nach außen drehen und die Enden zusammendrücken.


9 In den kalten Ofen stellen und bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. Achtung: Jeder Ofen ist anders!



10 Nach dem Backen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Kann natürlich auch warm genossen werden. ☺ 



 
 
Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken.
Eure Nicole ☼

PS: Ich freue mich über eure Kombinationen in den Kommentaren. ☺ 

Kommentare:

  1. Muss ich unbedingt mal machen! Ich kann mich nur leider nicht entscheiden, mit welcher Füllung ich das machen will. Sieht ganz so aus als müsste ich es mehr als einmal machen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du könntest ja auch kleine Blumen machen. Dann musst du nur die Backzeit eventuell etwas anpassen.

      Löschen

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...